Suchmaschinenüberwachung maile deinem MEP

So mal eine Aufforderung an alle meine LeserInnen. Die Piratenpartei Österreichs macht darauf aufmerksam, dass das europäische Parlament über die Einführung einer Suchmaschinenüberwachung nachdenkt. Und ratet mal wie das Argumentiert wird? Kinderpornographie genau. Details entnehmt bitte dem Blog von Crhistian Engstrom, dem schwedischen Piraten im Europa Parlament.

Ein vorgefertigtes Schreiben findet Ihr auf der Homepage der Österreichischen Piratenpartei. Und um euch die Arbeit des Copy Pastens aus dem PDF zu sparen in dem Die ParlarmentarierInnen aufgelistet sind hab ich hier die Texte personalisiert online Gestellt. Samt zugehöriger Mailadresse :)

Andreas Molzer, Angelika Werthmann, Elisabeth Koestinger, Ernst Strasser, Eva Lichtenberger, Evelyn Regner, Franz Obermayr, Hannes Swoboda, Hella Ranner, Hans-Peter Martin, Jörg Leichtfried, Karin Kadenbach, Martin Ehrenhauser, Othmar Karas, Paul Ruebig, Richard Seeber, Ulrike Lunacek

Die Abgeordnete Eva Lichtenberger ist über diese Thematik bereits informiert, ebenso dürfte auch Ulrike Lunacek Bescheid wissen, wir könnten den beiden die Mailflut somit ersparen. ;-) Bei den obigen Files kann es übrigens Sein, dass Ihr im Browser die Zeichenkodierung manuell Einstellen müsst, Ansicht -> Zeichencodierung -> UTF8(Unicode) beim Firefox.

via @leningratt

Advertisements

3 thoughts on “Suchmaschinenüberwachung maile deinem MEP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s